Flächenmanagement

Gleisanlagen

Datum und Zeit

-

Ort

Hotel Esperanto
Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Esperantoplatz
36037 Fulda

Themen

Beim Planen und Realisieren von Infrastruktur (Neu-, Um- und Ausbau von Bahn- und Straßenanlagen) ist umfangreiches Wissen bei der Handhabung des grundgesetzlich geschützten Eigentums erforderlich.

Für kunden-, leistungs- und kostenorientiertes Planen und Projektmanagement müssen sich Projektleiter, Projektingenieure und vor allem Flächenmanager intensiv mit den Fragen der Inanspruchnahme von Bahn- und Fremdflächen, Entwicklung und Bewertung von Grundstücken sowie der Umweltverträglichkeitsprüfung auseinandersetzen.

Im Mittelpunkt des Seminars stehen diesmal Ökopunkte und Ökokonten, der Entwurf der neuen Ertragswertrichtlinie (EW-R), die Bewertung von Gewächsen im Entschädigungsfall, die Berechnung der Pachtaufhebungsentschädigung sowie die Sicherung der Interessen der Vorhabenträger an Grundstücken im Insolvenzfall.

Auch wenn das Seminar sich in erster Linie den Fragen der Eisenbahninfrastruktur widmet, sind die Fachleute der Straßenbauämter ebenso angesprochen, da die rechtliche Behandlung für beide Infrastrukturbereiche gleich ist.

Fachliche Leitung

Herbert Wilhelm Locklair, DB Netz AG
(Strategisches Projektmanagement, Grundsätze Flächenmanagement, Fachexperte Flächenmanagement)

Programm

Begrüßung & Einführung

  • Herbert Wilhelm Locklair, DB Netz AG

Naturschutzgesetzgebung – Umgang mit Ökopunkten bzw. Ökokonten

  • Jana Fischer-Bruintjes, DB AG
  • Martina Lüttmann, DB AG

Verkehrswerte von Grundstücken mit Ökopunkten

  • Günter Schug, DB Immobilien

Mittagspause

    Die Pachtaufhebungsentschädigung

    • Dr. Andreas Mager, Obstbauconcept

    Kaffeepause

      Entwurf der Richtlinie zur Ermittlung des Ertragswerts (EW-R) – Die neue EW-R steht zur Verabschiedung an, was ist neu, was ändert sich

      • Günter Schug, DB Immobilien

      ZierH 2000 versus Methode Koch – Schadensersatz oder Entschädigung, welche Methode ist anzuwenden

      • Ursula Blänker, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

      Interdisziplinärer Branchendialog mit Abendessen

        Grundstücke in der Zwangsvollstreckung bzw. Insolvenzverwaltung – Definition, Umgang mit diesen Grundstücken, relevantes Handeln

        • RA Christian Schreiber, SBL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
        • RA Marc-André Borchert, SBL Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

        Kaffeepause

          Die neuen Planfeststellungsrichtlinien des EBA – Besonderheiten aus der Sicht der Grundstücksinanspruchnahme, was ist zu beachten

          • RA Frank Zwanziger, DB AG

          Mittagspause

            Aktuelle Stunde

            • Herbert Wilhelm Locklair, DB Netz AG

            Zurück