Grundbuchrecht

Datum und Zeit

-

Ort

Hotel ESPERANTO, Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Esperantoplatz
36037 Fulda

Themen

Die rechtssichere und zeitnahe Dokumentation aller Vorgänge, die u.a. im Grundbuch dokumentiert werden müssen, sichert den Projektablauf und damit den wirtschaftlichen Erfolg der Projekte.

Die Teilnehmer bekommen anhand eines Mustergrundbuches die wichtigsten Grundbucheintragungen dargestellt und umfassend erläutert. Dieses Grundbuchblatt wird gemeinsam von der ersten bis zur letzten Seite durchgegangen und es wird jede Eintragung, deren Bedeutung, die Löschung etc. besprochen. Praktische Beispiele und Diskussionsmöglichkeiten zu den einzelnen Grundbucheintragungen runden das Programm ab.

Die Referentin geht gerne auf Sonderfälle aus der Praxis ein. Sie haben vorab die Möglichkeit, konkrete Fallkonstellationen und Fragen zu übermitteln, die dann im Workshop beantwortet werden. Bitte übersenden Sie diese bis spätestens zwei Wochen vor dem Workshop per E-Mail an: Herbert.Locklair@deutschebahn.com

Erste Vorkenntnisse in den Bereichen des Flächenmanagements sind von Vorteil.

Teilnehmerkreis

Der Workshop richtet sich an Ingenieure, Projektleiter, Planer und Bauherrenvertreter, die sich mit Fragen des Flächenmanagements der Deutschen Bahn befassen.

Fachliche Leitung

Herbert Wilhelm Locklair, DB ProjektBau GmbH

Angela Müller, Dozentin an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern

Themen

  • Grundbucheinsicht
  • Grundstücksbegriff
  • öffentlicher Glaube
  • Teilung/ Vereinigung von Grundstücken
  • Eigentumserwerb
  • Auflassung
  • Dienstbarkeiten
  • Nießbrauch
  • Wohnungsrecht
  • Vorkaufsrecht
  • Leibgeding
  • Reallast
  • Auflassungsvermerkung
  • Verfügungsbeschränkungen
  • Grundschuld
  • Hypothek
  • Rangverhältnis
  • Erdbaurecht
  • Wohnungseigentum
  • Geh-, Fahr- und Leitungsrechte
  • Zwangsversteigerung

Zurück