12. Fachtagung Konstruktiver Ingenieurbau

Datum und Zeit

-

Ort

TU Berlin
Hörsaal TIB 13 A
Gustav-Meyer-Allee 25
13355 Berlin

Themen

Die jährlich stattfindende Fachtagung Konstruktiver Ingenieurbau wird gemeinsam mit TU Berlin und vpi-EBA veranstaltet. Sie ist der Treffpunkt von Experten aus Planung, Forschung, Praxis und Behörden und widmet sich mit Fachvorträgen hochkarätiger Referenten dem Thema Konstruktiver Ingenieurbau mit Schwerpunkt Eisenbahnbrücken.

In den Pausen besteht reichlich Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten, Teilnehmern und Ausstellern.

Die Fachtagung wird wieder als Bildungsurlaub bei der Senatsverwaltung Berlin und bei Ingenieurkammern angemeldet.

Ausstellung

In einer begleitenden Ausstellung im Pausenbereich präsentieren Unternehmen der Branche ihre Innovationen zum Konstruktiven Ingenieurbau.
Weitere Informationen und das entsprechende Anmeldeformular finden Sie rechts unter "Downloads".

Programm

Check-in der Teilnehmer

    Begrüßung & Eröffnung

    • Dr.-Ing. Thomas Mainka, Präsident des VDEI
    • Prof. Dr.-Ing. Karsten Geißler, TU Berlin

    Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV II) – Erneuerung von 875 Brücken

    • Dr.-Ing. Tilman Reisbeck, DB Netz AG

    DB Projekt Stuttgart-Ulm – Projektvorstellung und Stand der Bauarbeiten

    • Dipl.-Wirtsch.-Ing. (FH) Manfred Leger, DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

    Kaffeepause im Ausstellungsbereich

      Aktuelles zur Weiterentwicklung der Aufsichts- und Genehmigungsverfahren beim Eisenbahn-Bundesamt

      • Dipl.-Ing. Markus Köppel, Eisenbahn-Bundesamt

      Neuerungen im Technischen Regelwerk der DB AG

      • Dr.-Ing. Peter Lippert, DB Netz AG

      Mittagspause im Ausstellungsbereich

        Textilbeton - Aktueller Stand der Entwicklung und Einsatzmöglichkeiten im Konstruktiven Ingenieurbau

        • Dr.-Ing. Frank Schladitz, Technische Universität Dresden

        Mit Hochgeschwindigkeit durch den Thüringer Wald – Planung und Bau der Ilmtalbrücke im Zuge der Eisenbahn-Neubaustrecke Ebensfeld-Erfurt

        • Dipl.-Ing. Olaf Drescher, DB Netz AG

        Kaffeepause im Ausstellungsbereich

          Entwurf und Bemessung von kombinierten Pfahl-/Plattengründungen am Beispiel der Filstalbrücke

          • Prof. Dr.-Ing. Conrad Boley, Universität der Bundeswehr München

          Resonanzeffekte infolge Zugüberfahrt an einer Bestandsbrücke – Auswertung von Langzeitmessungen und Schlussfolgerungen

          • Dipl.-Ing. Ronald Stein, GMG Ingenieurgesellschaft mbH
          • Dipl.-Ing. Günther Grunert, DB Netz AG

          Zusammenfassung & Schlusswort

          • Prof. Dr.-Ing. Karsten Geißler, TU Berlin

          Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

          Zurück