4. Symposium Eisenbahnbrücken und KIB

Datum und Zeit

-

Ort

Hochschule für angewandte Wissenschaften München
Karlstraße 6 (Eingang Barer Straße)
80333 München

Themen

Das Symposium Eisenbahnbrücken und Konstruktiver Ingenieurbau in München ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der VDEI-Akademie, der Hochschule für angewandte Wissenschaften München, der Technischen Universität München und der Bundeswehrhochschule München.

Neben den umfangreichen Fachvorträgen und einer Fachausstellung rund um den Eisenbahnbrückenbau werden Ihnen in parallelen Workshops (je ca. 30 Min.) spezifische Anwendungen und praktische Übungen neuester Techniken geboten.

Geplante Workshop-Themen 2016:
Der richtige Lagerunterguss
Be- und Verarbeitung von Bauteilen aus GFK
Beobachtungsmethode - Lageänderungen zuverlässig messen (Inklinometerketten)
Dynamische Berechnung an verständlichen Beispielen

Ausstellung

Begleitend zur Tagung gibt es auch 2016 wieder eine Ausstellung im Pausenbereich zu den Innovationen der Branche.

Ausstellende Firmen:
MAURER AG
DIAMANT Metallplastic GmbH
Nord-Lock GmbH
ThyssenKrupp Schulte GmbH
Sekisui Chemical GmbH
Stahlbau Dessau GmbH & Co. KG
BUNG Ingenieure AG
mageba GmbH
CTS Composite GmbH
Adolf Würth GmbH & Co. KG
DB Bahnbau Gruppe GmbH
TOGE-Dübel GmbH & Co. KG

Programm

Begrüßung & Eröffnung

  • Dr.-Ing. Thomas Mainka, Präsident des VDEI
  • Prof. Dipl.-Ing. Lothar Schmidt, Dekan der Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Neuerungen im Bahnregelwerk

  • Dipl.-Ing. Jens Müller, DB Netz AG

Initiative Praxis-Regeln-Bauen

  • Prof. Dr.-Ing. Robert Hertle, TU München

Weiterentwicklung der Aufsichtsverfahren des EBA

  • Dipl.-Ing. Peter Dollowski, Eisenbahn-Bundesamt

Prüfsachverständige und Prüfsachverständigenverordnung

  • Dr.-Ing. Dietmar Maier, vpi-EBA

Lager im Eisenbahnbrückenbau – Sonderlager – Tausch von Rollen- gegen Kalottenlager

  • Dr.-Ing. Markus Porsch, HRA Ingenieur-gesellschaft mbH

Vereisung im Tunnel- und Ingenieurbau

  • Dipl.-Ing. Benno Müller, Max Bögl Bau-unternehmung GmbH und Co. KG

Lärmgerechtes Planen und Konstruieren – Konstruktiver Lärmschutz von Brücken

  • Dipl.-Ing. Franz Poschenrieder, DB Netz AG

Entdröhnen von Brücken

  • Dipl.-Ing. Alexander Pawlik, DB Netz AG

Nachträgliche Verstärkungsmaßnahmen erläutert an praxisbezogenen Beispielen

  • Univ.Prof.Dipl.-Ing. Dr.techn. Jürgen Feix, Universität Innsbruck

Nachträgliche Verstärkung von Stahlkonstruktionen durch Kleben – Grundlagen

  • Prof. Dr.-Ing. Thomas Ummenhofer, Karlsruher Institut für Technologie

Nachträgliche Verstärkung von Stahlkonstruktionen durch Kleben – Praktische Anwendung

  • Prof. Dr.-Ing. Ömer Buçak, Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Vorstellung FA KIB

  • Dr.-Ing. Markus Henneke, VDEI-Fachausschuss KIB

Das Großprojekt Stuttgart 21 und Ulm-Wendling

  • Dipl.-Ing. Manfred Leger, DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH

Vorstellung ABS 48 - München-Lindau

  • Dipl.-Ing. Matthias Neumeier, DB Netz AG

Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV II) und ihre Anwendung bezogen auf Brücken

  • Wilfried Köhn, Eisenbahn-Bundesamt

Zusammenfassung & Schlusswort

    Zurück