Workshop 10-15 - Traggerüste

Datum und Zeit

-

Ort

DB Fahrzeuginstandhaltung GmbH
Werk Fulda - Raum E
An der Richthalle 1
36037 Fulda

Themen

Unter dem Titel Workshop 10-15 werden kompakte eintägige Workshops zur Fort- und Weiterbildung für alle im Bereich des Eisenbahnbaus tätigen Ingenieure angeboten.
Die Workshops werden in enger Zusammenarbeit mit dem VDEI-Fachausschuss KIB und in Kooperation mit speziell ausgewählten Fachfirmen und Ingenieurbüros durchgeführt. Sie garantieren damit Praxisnähe und ein höchstes Maß an Aktualität.
Auf die einleitenden Fachvorträge folgen Praxisübungen, in denen das bereits Gehörte sofort intensiv angewandt und damit direkt verinnerlicht wird.

Schwerpunktthema dieses Workshops 10-15 ist die Verwendung von Traggerüsten im Eisenbahnbrückenbau. Betrachtet werden die Regelungen, Planung und Ausführung von Traggerüsten als Hilfskonstruktionen bei der Errichtung von Brückenbauwerken.

Warum 10-15?
Die Workshops sind eintägige Veranstaltungen, die ca. von 10.00 bis 15.00 Uhr stattfinden. Dadurch entfallen Übernachtungskosten und die An- und Abreise ist innerhalb eines Tages möglich.

Programm

Gültiges Regelwerk, Gegenüberstellung DIN 4421 – DIN EN 12812

  • Dipl.-Ing. Heinz Steiger, KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH

Einrüstung von Brückenbauwerken zur Durchführung von Korrosionsschutz- und Sanierungsmaßnahmen

  • Dr.-Ing. Georg Geldmacher, KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH

Merkblatt für die Bauüberwachung von Ingenieurbauwerken M-BÜ-ING Teil 6

  • Dipl.-Ing. Heinz Steiger, KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH

Verbindungen im Traggerüstbau

  • Dr.-Ing. Georg Geldmacher, KREBS + KIEFER Ingenieure GmbH

Praxisteil Traggerüste

  • Dipl.-Ing. Karsten Weise, C.o. Weise GmbH & Co. KG

Zurück