BIM Symposium Geodäsie und Geotechnik

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Hochschule Bochum
Am Hochschulcampus 1
44801 Bochum

kein WLan verfügbar nicht barrierefrei keine Parkplätze vorhanden

Themen

Nicht erst seit der zunehmenden Implementierung der BIM Methodik gibt es zahlreiche thematische Berührungspunkte zwischen den Gewerken Geodäsie und Geotechnik. Die gleichnamigen Fachausschüsse des VDEI haben sich zusammengetan, um im Rahmen der geplanten Veranstaltung solche Überschneidungen anhand von anschaulichen Projektbeispielen aufzuzeigen und eine Austauschplattform für die Teilnehmenden zu bieten. Wie gehe ich mit den verschiedenen Möglichkeiten der Georeferenzierung in Bahnprojekten um? Welche Erfassungsmethoden gibt es in den beiden Gewerken und wie bedingen diese das erzielte Ergebnis? Wo endet ein Digitales Gelände- oder Oberflächenmodell und wo fängt ein Bauwerksmodell an? Wie sehen die BIM-Fachmodelle der beiden Gewerke aus und wie werden diese durch nachgeschaltete Planungsgewerke bzw. das BIM-Management weiterverarbeitet?

Ziel des Symposiums ist, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken und mehr Verständnis für die gewerkspezifischen Anforderungen und Randbedingungen bei der Projektbearbeitung zu gewinnen. Durch die Einbringung von Erfahrungen aus Beispielprojekten wird Input für spannende Diskussionen geboten, mit einem Erkenntnisgewinn, der womöglich schon im nächsten Projekt nützlich sein kann.

Teilnehmerkreis

Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeitende der Gewerke Geodäsie und Geotechnik, Planungsingenieure/innen der nachgeschalteten Gewerke, BIM-Manager und -Koordinatoren/innen sowie Studierende mit Vertiefungsrichtung Geowissenschaften, Geotechnik, Bauingenieurwesen, Geodäsie oder vergleichbarer Fächer.

Programm

Mittwoch, 12. Juni 2024

11:30 Uhr Registrierung und Begrüßungskaffee

12:30 Uhr Keynote

Prof. Dr. Dirk Eling, Dekan, Hochschule Bochum

Block 1: Grundlagen

13:00 Uhr Grundlagen Koordinatensysteme und Transformationen allgemein

Knut Schubert, Teamleiter Ingenieurvermessung bei GI-CONSULT GmbH

13:35 Uhr DB_REF - das Koordinatensystem der DB

Simon Piesch, Anlagen- und Instandhaltungsmanagement Südwest, DB InfraGO AG

14:10 Uhr Kaffeepause

Block 2: Datenerfassung und -verarbeitung

14:30 Uhr Erfassungsmethoden Geodäsie

David S. Hülsmann, Business Development Manager Rail, Leica Geosystems

15:00 Uhr Software Geodäsie ProVI

Dipl.-Ing. (FH) Jonas Drabiniok, Trainer, ProVI-CAD

15:30 Uhr Mit card_1 smart planen – von der Vermessung zu fachgerechten BIM-Bahnmodellen

M. Sc. (Geomatik) Wahid Fazelly, Trainer,
Bahnvermessung und Geo-Informationssysteme (GIS), Card-1

16:00 Uhr Kaffeepause

16:20 Uhr Erfassungsmethoden Geotechnik

André Koletzko, BAUGRUND DRESDEN
Emanuel Makowski, BAUGRUND DRESDEN

16:50 Uhr Software Geotechnik

Dennis Clostermann, Dr. Spang Ingenieurgesellschaft für Bauwesen, Büro Witten

Block 3: Digitale Oberflächen- und Geländemodelle

17:20 Uhr Digitales Geländemodell / Digitales Oberflächenmodell anhand von Beispielprojekten

M. Eng. Martin Münnig, DB Engineering & Consulting GmbH

17:45 Uhr Podiumsdiskussion

18:15 Uhr Ende Tag 1

Donnerstag, 13. Juni 2024

09:00 Uhr Begrüßung und Rückblick Tag 1

Block 4: Fachmodelle -Anforderungen und ihre Umsetzung

09:10 Uhr BIM Management - Modellanforderungen

David Melich-Kirsch, Planungsingenieur – Höcker Project Managers GmbH

09:45 Uhr BIM – Bestandsmodellierung für die Neubaustrecke Frankfurt – Mannheim

Philipp Jansen, GI-Consult GmbH
Jens Rothe, GI-Consult GmbH

10:45 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr Fachmodell Geotechnik

Bianca Griebel, Projektingenieurin Geotechnik, DB Engineering & Consulting
Dr. Michael Molzahn, Projektleiter Planungsabschnitt Hbf Hamburg, VET, DB InfraGO AG

Block 5: Schnittstelle zu Planungsgewerken und Ausblick

11:45 Uhr Verwendung der Modelle in der Planung

Johann Kraft, Abteilungsleiter Digitales Planen, Obermeyer

12:15 Uhr Visualisierung

Sven-Eric Schapke, Director Business Development, LocLab Consulting GmbH

ÄNDERUNGEN IM PROGRAMM VORBEHALTEN

Kosten

430,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%)
330,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI

Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen als Download, ein Teilnahmezertifikat, die Pausenversorgung sowie die Abendveranstaltung.

Fachgremien: 4 Punkte

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG können sich direkt bei DB Training unter der Produktnummer Hk5061 anmelden.
zur Anmeldung im DB Intranet

Zurück

Copyright 2024 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren