ONLINE - Bauüberwachung von IOH-Anlagen gem. EIGV, VV EBA, EU-BauPVO u. a. m.

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Internet (MS TEAMS)

Internet (MS TEAMS)

kein WLan verfügbar nicht barrierefrei keine Parkplätze vorhanden

Themen

Schwerpunkte des Seminars sind die über 60 bauaufsichtlichen nationalen und europäischen Regelungen im Eisenbahnwesen, die für einen geregelten Bauablauf im Bereich der Bauaufsicht der Eisenbahnen des Bundes (EdB/u. a. DBAG ) angewandt werden.

Nach einer Einführung werden umfassend die baurechtlichen Grundlagen einschließlich der Verwaltungs- und Baurechtsvorschriften des Eisenbahn-Bundesamtes als Aufsichtsbehörde gem. BEVVG für Bauvorlageberechtigte, Bauüberwachung, Inbetriebnahmeverantwortliche, Prüfsachverständige u. a. im Regelungsbereich der EdB erläutert. 

Unter anderem werden die bauaufsichtlichen Grundlagen für Neubau und Aufrüstung / Erneuerung von IOH Anlagen gem. EIGV (u. a. Anzeige- und/oder Genehmigungspflicht) dargestellt und erklärt.

Anschließend werden die wesentlichen Bestimmungen zur Verwendung von Bauprodukten gem. der Bauproduktenverordnung (BauPVO) der EU einschließlich der Musterbauordnung (MBO) und der Musterliste Technischer Baubestimmungen (MVV TB) des DIBt bzw. gem. Verwaltungsvorschrift Eisenbahnspezifischen Technischen Baubestimmungen (VV EiTB) des EBA dargelegt.

Es wird der Prozess der bauaufsichtlichen und sonstigen Abnahmen bzw. Zustandsfeststelllungen der Bauüberwachung erläutert. Die entsprechenden Wechselwirkungen und Schnittstellen zu den technischen Baubestimmungen, Verwaltungsvorschriften VV BAU (IOH) und zur EIGV bzw. VV IBG INFRA bzw. der Bauaufsicht werden ebenfalls dargestellt.

Anhand von Praxisbeispielen wird das vermittelte Wissen vertieft und gleichzeitig Praxiserfahrungen ausgetauscht. Auch wird der verwaltungsrechtliche Kontext bei Mängeln dargestellt und erklärt.

Teilnehmerkreis

Beteiligte am Bau von Eisenbahnbetriebsanlagen, Projektleiter, Bauvorlageberechtigte, Bauüberwacher, Inbetriebnahmeverantwortliche, Prüfsachverständige, Gutachter u. a. m. die im Bereich der DB Station&Service AG tätig sind

Fachliche Leitung

EURAIL-ING. Magnus Hellmich, VDEI-Fachausschuss KIB und VDEI-Fachausschuss Geotechnik

EURAIL-, Dipl.-Ing. Christian Deubig

Programm

09:00 Uhr Einführung & Begrüßung

09:15 Uhr Baurechtliche Grundlagen, Verwaltungsrecht und Baurecht (Planfeststellung)

11:00 Uhr Kaffeepause

11:30 Uhr Eisenbahnaufsicht EBA / Verwaltungsvorschrift

12:45 Uhr Mittagspause

13:15 Uhr Bauproduktenrecht

14:00 Uhr Kaffeepause

14:15 Uhr Bauüberwachung (Zustandsfeststellungen/Abnahmen) & Bauaufsicht (Aufsicht Erstellung)

15:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Kosten

410 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%)
330 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG können sich direkt bei DB Training unter der Produktnummer Hk5081 anmelden.
zur Anmeldung im DB Intranet

Zurück

Copyright 2024 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren