6. Fachtagung zur Sanierung von Ingenieurbauwerken

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Maritim Hotel Nürnberg
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Die Sanierung von Ingenieurbauwerken spielt aufgrund ihrer Wichtigkeit für die Infrastruktur der Eisenbahn und der Straße eine immer größere Rolle. Volkswirtschaftlich macht die Erhaltung und Sanierung meist mehr Sinn als der Neubau von Ingenieurbauwerken.

Die gemeinsam durch VDEI, VSVI Bayern und die Bayrische Ingenieurkammer Bau initiierte Fachtagung stellt genau diese Thematik in den Mittelpunkt. Die Vorträge geben Hilfestellung und Anregungen bei der Lösung anstehender Sanierungsprobleme im Netz der Eisenbahnen und der Straßenverwaltungen.

Neben den Fachvorträgen werden in der begleitenden Ausstellung Firmen ihr Knowhow präsentieren und weitere Lösungen aufzeigen.

Programm

08:30 Uhr - Check-In der Teilnehmer

09:30 Uhr - Begrüßung & Eröffnung

LuFV III Teilsanierung und Denkmalschutz – die Strategie der DB Netz AG

Dipl.-Ing. Jens Müller, DB Netz AG

Beispiele von Brückensanierungen mit Anfahrschäden

  • Dipl.-Ing. Michael Falk, DB Bahnbau Gruppe GmbH

Kaffeepause

Nachrechnung und Wirklichkeit - Zum Umgang mit der Bewertung von beweglichen Brücken

Hon.-Prof. Dr.-Ing. Hans-Günther Schippke, DR. SCHIPPKE + PARTNER mbH

Instandsetzung Hainbrücke in Bamberg

  • Dipl.-Ing. Marco Heinze, Zilch und Müller Ingenieure

Mittagsimbiss

Überwachung der Instandsetzung von Stahlbauten

  • Dipl.-Ing. Alexander Schmackpfeffer, VDEI-Fachausschuss KIB

Erfahrungen in der Sanierung und Ertüchtigung von Viaduktbauwerken im mittelsächsichen Raum

Dipl.-Ing. Elke Hering, DB Engineering & Consulting GmbH
Prof. Dr.-Ing. Thomas Bösche, Curbach Bösche Ingenieurpartner

Kaffeepause

Instandsetzung Ludwigsbrücke München

  • Dr.-Ing. Markus Hennecke, Vorstand vpi-EBA

Zinklammellenbeschichtung für die schnelle Instandsetzung bei Bauteilen aus Stahl

Dipl.-Ing. Christian Rabe, Dörken Coatings GmbH & Co. KG

Zusammenfassung & Schlusswort

16:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

295,00 € (inkl. MwSt. von 16%)
255,00 € (inkl. MwSt. von 16%) für Mitglieder des VDEI, VSVI und BAYIKA

Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen zum Download, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich in die Warteliste eintragen.

zur Warteliste

Zurück

Copyright 2020 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren