5. Fachtagung zur Sanierung von Ingenieurbauwerken

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Maritim Hotel Nürnberg
Frauentorgraben 11
90443 Nürnberg

WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Die Sanierung von Ingenieurbauwerken spielt aufgrund ihrer Wichtigkeit für die Infrastruktur der Eisenbahn und der Straße eine immer größere Rolle. Volkswirtschaftlich macht die Erhaltung und Sanierung meist mehr Sinn als der Neubau von Ingenieurbauwerken.

Die gemeinsam durch VDEI, VSVI Bayern und die Bayrische Ingenieurkammer Bau initiierte Fachtagung stellt genau diese Thematik in den Mittelpunkt. Die Vorträge geben Hilfestellung und Anregungen bei der Lösung anstehender Sanierungsprobleme im Netz der Eisenbahnen und der Straßenverwaltungen.

Neben den Fachvorträgen werden in der begleitenden Ausstellung Firmen ihr Knowhow präsentieren und weitere Lösungen aufzeigen.

Programm

08:30 Uhr - Check-In der Teilnehmer

09:30 Uhr - Begrüßung & Eröffnung

Das Chemnitztalviadukt - ein denkmalgeschütztes Ingenieurbauwerk im Fokus

  • Dr.-Ing. Johannes Rödel, Westsächsische Hochschule Zwickau

Umgang mit militärisch beeinflussten Ingenieurbauwerken im Sanierungsfall

  • M.A. Volker Mende, BTU Cottbus-Senftenberg

Kaffeepause im Ausstellungsbereich

Ertüchtigung von Brücken - Eine Zulassung vereinfacht die Sanierung von Straßen- und Eisenbahnbrücken

  • Prof. Jürgen Feix, Universität Innsbruck

Verstärkung von Bauteilen im Konstruktiven Ingenieurbau mit Faserverbundwerkstoffen

  • Prof. Jens Ridzewski, IMA Materialforschung und Anwendungstechnik GmbH

Mittagsimbiss im Ausstellungsbereich

DIN EN 1504 Norm für Sanierungsbaustoffe

  • Dr.-Ing. Peter Haardt, Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

Instandsetzung von Brücken aus Sicht der Autobahndirektion - Strategische Ansätze

  • Prof. Uwe Willberg, Autobahndirektion Südbayern, TUM

Kaffeepause im Ausstellungsbereich

Kraftschlüssiger Spaltausgleich mit DIAMANT Metall-Polymer im Brückenbau - Erfahrungen und ausgeführte Beispiele

  • Dipl.-Ing. Jörg Lutzens, Ingenieurbüro Lutzens
  • Dipl.-Ing. Carsten Kunde, DIAMANT Metallplastic GmbH

Echelsbacher Brücke - Bewertung und Teilerneuerung eines Baudenkmals

  • Dipl.-Ing. Marco Heinze, Zilch und Müller Ingenieure

Zusammenfassung & Schlusswort

16:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

290,00 € € (inkl. MwSt. von 19%)
250,00 € € (inkl. MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI, VSVI und BAYIKA

Darin enthalten sind die Tagungsunterlagen zum Download, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Sie können sich in die Warteliste eintragen.

zur Warteliste

Zurück

Copyright 2019 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren