22. Vermessungstechnische Fachtagung - für den genauesten Fahrweg der Welt

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Spreespeicher
Stralauer Allee 2
10245 Berlin

WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Eisenbahngeodäsie und -geoinformatik in einem datengetriebenen Umfeld

Planung, Bauausführung, Betrieb und Instandhaltung sind heute in der Eisenbahninfrastruktur mehr denn je auf zuverlässige Grundlagendaten angewiesen, um die gesteckten Ziele aus globaler Klimaveränderung, nationaler Politik und gesellschaftlicher Anforderungen zu erfüllen.

Die schnelle und für den Betrieb möglichst behinderungsfreie geodätische Erfassung des Bestandes sowie eine möglichst intelligente Weiterverarbeitung der Daten steht dabei im Mittelpunkt der Herausforderungen, denen sich Geodätinnen und Geodäten heute zu stellen haben.

Schlagworte wie Building Information Modelling (BIM), Künstliche Intelligenz (KI), Multisensorerfassung aus der Luft und von der Schiene, BIG DATA usw. müssen mit Leben gefüllt und mit den bisherigen konventionellen Methoden aus dem Bereich der Geoinformationssysteme und der Ingenieurvermessung verknüpft werden.

Die Fachtagung thematisiert diese Trends und zeigt aktuelle Beispiele und Ansätze aus der Praxis auf.

Die Fachtagung findet alle zwei Jahre während der INTERGEO statt.

Alle Teilnehmer bekommen bei Bedarf ein Eintrittsticket zur INTERGEO!

Fachliche Leitung

  • Dipl.-Ing. (FH) Thomas Zeidler, FA Geodäsie und Geoinformatik

Programm

09:00 Registrierung und Begrüßungskaffee

09:30 Uhr Begrüßung & Eröffnung

  • Dipl.-Ing. (FH) Thomas Zeidler, FA Geodäsie und Geoinformatik

09:40 Uhr Key Note: KI in der Vermessungsbranche

Wilfried Grunau, Präsident VDV

10:10 Uhr Die Verknüpfung von GIS und BIM

Janis Müller, ARC-GREENLAB, Teamleiter

10:40 Uhr Kaffeepause

11:00 Uhr BIM-Grundlage für Verkehrsstationen – Das VA-System der DB Station & Service AG

Andrej Fleischer, DB Station & Service AG, Senior BIM Berater

11:30 Uhr Potentiale des bidirektionalen Austauschs zwischen Objektdatenbanken und AVANI

Mitja Bartsch, GI-CONSULT,Fachteamleiter Geodatenmanagement

Tobias Ehme, DB Netz AG, Datenmanagement, I.NA-SO-I 3

12:00 Uhr Mittagspause

13:00 Uhr Multisensorerfassung und Objekterkennung auf der Straße – Was kann die Schiene davon lernen?

Vincent van Houten, Deutsche Infrasoft, Geschäftsführer

13:30 Uhr BIM – Bestandsmodellierung in Großprojekten – Best practise und offene Fragen

Mirko Maddee, Vössing Ingenieurgesellschaft mbH, BIM-Koordinator

14:00 Uhr Zusammenfassung der Veranstaltung

ca. 14:15 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

320,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%)
290,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI
290,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%) für VDV

Darin enthalten sind Tagungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung. Fachgremien: 3 Punkte

VDV Mitglieder können an dieser Veranstaltung ebenfalls zum VDEI-Mitgliedspreis teilnehmen. Bei der Anmeldung im Feld Bemerkung einfach VDV Mitglied und die Mitgliedsnummer eintragen.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG können sich direkt bei DB Training unter der Produktnummer Hk5065 anmelden.
zur Anmeldung im DB Intranet

Zurück

Copyright 2024 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren