Flächenmanagement – Immobilien für Eisenbahn-Infrastrukturprojekte

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

ESPERANTO
Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Esperantoplatz
36037 Fulda

kein WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Beim Planen und Realisieren von Infrastruktur (Neu-, Um- und Ausbau von Bahn- und Straßenanlagen) ist umfangreiches Wissen bei der Handhabung des grundgesetzlich geschützten Eigentums erforderlich. Für kunden-, leistungs- und kostenorientiertes Planen und Projektmanagement müssen sich vor allem Flächenmanager sowie Projektleiter und Projektingenieure intensiv mit den Fragen der Inanspruchnahme von Bahn- und Fremdflächen, Entwicklung und Bewertung von Grundstücken und der Umweltverträglichkeitsprüfung auseinandersetzen. Die Fragen der Planfeststellung, der Enteignung- und Enteignungsentschädigung sind hier diffizil zu betrachten und Lösungen zu finden.

Auch wenn das Seminar sich in erster Linie den Fragen der Eisenbahninfrastruktur widmet, sind die Fachleute der Straßenbauämter ebenso angesprochen, da die rechtliche Behandlung für beide Infrastrukturbereiche sehr ähnlich ist.

Fachliche Leitung

  • Dipl.-Ing. (FH) Herbert Kohlpaintner, DB Netz AG

Programm

02.04.2020

09:30 Uhr - Check In Teilnehmer

10:30 Uhr - Begrüßung & Einführung

  • Dipl.-Ing. (FH) Herbert Kohlpaintner, DB Netz AG

Lärmschutz, allgemeine/ rechtliche Informationen und Grundlagen

  • Günther Lohr, DB Netz AG

Mittagspause

Lärmschutz/ Lärmsanierung - Umsetzung, Praxis

  • Dipl.-Ing. Alexander Pawlik, DB Netz AG

EKrG - rechtliche und technische Grundlagen

  • Angela Buchecker, DB Netz AG

Kaffeepause

EKrG und FLM - Beispiele aus der Praxis

  • Dipl.-Ing. (FH) Herbert Kohlpaintner, DB Netz AG

Leitungskreuzungen und Flächenmanagement

  • Dirk Leißner, DB Netz AG

17:00 Uhr - Ende der Vorträge 1. Tag

19:00 Uhr - Interdisziplinärer Branchendialog mit Abendessen

03.04.2020

Neufassung LandR19

  • Ursula Blänker, Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, BlmA

Kaffeepause

Umwelt/ Naturschutz bei der DB AG

  • Martina Lüttmann, DB Netz AG

Mittagspause

Altlasten - rechtliche Grundlagen

  • Syndikus Frank Zwanziger, DB AG

Aktuelle Stunde (Fragen bitte bis zum 25. März 2020 an info@vdei-akademie.de.)

  • Dipl.-Ing. (FH) Herbert Kohlpaintner, DB Netz AG

15:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

550,00 € (inkl. MwSt. von 19%)
480,00 € (inkl. MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI

Darin enthalten sind Tagungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG können sich direkt bei DB Training unter der Produktnummer Hk5062 anmelden.
zur Anmeldung im DB Intranet

Hotel

Für die Teilnehmer steht ein Abrufkontingent wie folgt zur Verfügung:

ESPERANTO
Kongress- und Kulturzentrum Fulda
Esperantoplatz
36037 Fulda
Tel: +49 (0)661 24291-999
reservierung@hotel-esperanto.de

Stichwort: VDEI
Abrufbar bis: 05.02.2020

Zurück

Copyright 2019 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren