Baumaßnahmen an Bahnübergängen planen und durchführen

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Crowne Plaza Hannover
Hinueberstrasse 6
30175 Hannover

WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Bahnübergänge (BÜ) sind besondere Gefahrenstellen im Verkehr auf Schiene und Straße. Zwar dürfen Bahnübergänge, von Ausnahmen abgesehen, nicht mehr neu gebaut werden. Und bei Strecken mit Geschwindigkeiten über 160 km/h sind sie sowieso nicht zulässig. Dennoch gibt es allein in Deutschland noch über 16.000 Bahnübergänge, die sicher funktionieren und dafür regelmäßig instandgehalten oder umgebaut und modernisiert werden müssen.

Das Seminar soll die Aufgabenbereiche des Auftraggebers (DB Netz AG) und des Auftragnehmers (Bauwirtschaft) erklären, um einen besseren Einblick in die Arbeit des jeweiligen Anderen zu bekommen.

Vorkenntnisse in der Eisenbahninfrastruktur oder im Bahnbetrieb sind von Vorteil.

Programm

20.01.2020

10:00 Uhr Check In der Teilnehmer

Begrüßung & Vorstellungsrunde

  • Dipl.-Ing. Reiner Altmann, VDEI-Akademie

Grundlagen zum Bahnübergang - Bautechnik

  • Dipl.-Ing. Stefan Henkelmann, DB Netz AG

Regelwerke und Richtlinien am Bahnübergang

  • Dipl.-Ing. Stefan Henkelmann, DB Netz AG

Baubetriebsplanung bei Baumaßnahmen am Bahnübergang

  • Dipl.-Ing. Joachim Jacobs, Mitglied VDEI Akademie, Stv. Vors. VDEI Hamburg

Mittagsimbiss

Planungen an Bahnübergängen aus Sicht des Straßenbaulastträger

  • Julian Waschkies, Projektrealisierung sonstige STE

Baumaßnahmen an Bahnübergängen, Kabeltiefbau, Entwässerung Fahrbahn

  • Dipl.-Ing. FH Martin Rinnerberger, VDEI-Fachausschuss Bautechnik
  • Dipl.-Ing. Bettina Brunzlow-Schmieder, DB Netz AG

Kaffeepause

Grundlagen zur Bahntechnischen Ausrüstung, Sicherungstechnik, Stromversorgung, Telekommunikation

  • Andreas Schröppel, Planungsingenieur LST

Prüfung, Abnahme, Dokumentation der ausgeführten Arbeiten nach Ril 809 (u.a. BÜ-Pass)

  • Sven Stephan, Arbeitsgebietsleiter Inbetriebnahmeverantwortliche
  • Dipl.-Ing. FH Martin Rinnerberger, VDEI-Fachausschuss Bautechnik

Zusammenfassung & Ausblick

17:00 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

410,00 € € (inkl. MwSt. von 19%)
360,00 € € (inkl. MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI und IZBE

Darin enthalten sind Tagungsunterlagen, ein Teilnahmezertifikat und die Pausenversorgung.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG können sich direkt bei DB Training unter der Produktnummer Hk5082 anmelden.
zur Anmeldung im DB Intranet

Zurück

Copyright 2019 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren