Seminar Relaistechnik in mechanischen u. elektromech. Stellwerken im Geltungsbereich der DV 301

Datum und Uhrzeit

 - 

Ort

Bau Bildung Sachsen-Anhalt e.V.
ÜAZ Holleben
Südstraße 4a
06179 Teutschenthal OT Holleben

WLan verfügbar barrierefrei Parkplätze vorhanden

Themen

Bei sehr vielen mechanischen und elektromechanischen Stellwerken im Bereich der Deutschen Reichsbahn wurden in der Vergangenheit die Formsignale gegen Lichtsignale ausgetauscht, wozu Relaistechnik aus WSSB-Gleisbildstellwerken zum Einsatz kam. Auch Relaisblock, selbsttätige Gleisfreimeldeanlagen und mit Drehstrom betriebene Weichenantriebe wurden eingebaut. Im Geltungsbereich der DV 301 (ehemalige Deutsche Reichsbahn) existieren diese Stellwerke bis heute und in absehbarer Zukunft. Bei bestimmten Anlässen wie Bauzustände und Zwischenzustände müssen diese auch verändert bzw. angepasst werden.

Die Schaltungen zu den nachfolgend genannten Themen wurden ursprünglich entweder von der Deutschen Reichsbahn selbst oder vom Werk für Signal- und Sicherungstechnik Berlin (WSSB) entwickelt, teilweise später für die DB AG weiterentwickelt und sind auch mittlerweile für die gesamte DB Netz AG zugelassen.

Vorraussetzungen:
Grundkenntnisse zur Funktion mechanischer und elektromechanischer Stellwerke sowie über sicherungstechnische Schaltungen (Darstellungsweise, Funktion, Sicherheitskriterien). Kenntnisse über betriebliche Bedingungen bei Zugfahrten.

Teilnehmerkreis

LST-Fachkräfte, Planungsingenieure für PT 2- Planungen bzw. Schaltungsbearbeiter in zugelassenen LST-Fachfirmen, Instandhaltungspersonale

Fachliche Leitung

Dipl.-Ing. Lutz Gerhardt (EBA-Mitarbeiter im Ruhestand, freiberuflich tätig für die DB Netz AG, die SBB, Siemens AG, Ingenieurbüros, Autor für LST-Fachliteratur)

Programm

09:30 Uhr - Check-In der Teilnehmer

09:45 Uhr - Begrüßung

10:00 Uhr - Isolierte Schienen (Grundprinzip, Schaltzeichen, isolierte Schienen bei ein- und zweigleisigen Strecken, isolierte Schienen mit Tonfrequenz-  Gleisstromkreisen)

13:00 Uhr - Mittagsimbiss

13:30 Uhr - Ersatz- und Rangiersignale (Schaltzeichen, Fdl-Befehlsabhängigkeit, Steuerschaltungen, Lampenstromkreise, Ausleuchtung)

15:00 Uhr - Kaffeepause

15:15 Uhr - Lichtsignale (Schaltzeichen, Signalsteuerschaltungen, Wiederholungssperren, Grundprinzip der Lampenstromkreise einschließlich der Fahrstraßenauflösung und des Streckenblocks)

16:45 Uhr - Feedback-Runde zum 1. Tag

17:00 Uhr - Ende 1. Tag

09:00 Uhr - Begrüßung und Zusammenfassung vom 1. Tag

09:15 Uhr - Relaisblock (Schaltzeichen, Blockstromkreise, Blocksteuerschaltungen, Zugeinwirkungsschaltungen, Zusammenwirken des Relaisblocks mit Signalsteuerschaltungen)

11:00 Uhr - Kaffeepause

11:15 Uhr - Fortsetzung Relaisblock (Schaltzeichen, Blockstromkreise, Blocksteuerschaltungen, Zugeinwirkungsschaltungen, Zusammenwirken des Relaisblocks mit Signalsteuerschaltungen)

13:00 Uhr - Mittagsimbiss

13:30 Uhr - Blockstellen (mit Handblock und Lichtsignalen, Grundschaltung nach Rz 6349.834-00012, Beeinflussungsschutz bei Streckenblockanlagen)

15:00 Uhr - Kaffeepause

15:15 Uhr - Fortsetzung Blockstellen (mit Handblock und Lichtsignalen, Grundschaltung nach Rz 6349.834-00012, Beeinflussungsschutz bei Streckenblockanlagen)

16:45 Uhr - Feedback-Runde zum 2. Tag

17:00 Uhr - Ende 2. Tag

 

09:00 Uhr - Begrüßung und Zusammenfassung vom 2. Tag

09:15 Uhr - Gleisfreimeldeanlagen (Grundprinzip, Schaltzeichen, Schienenkontaktrelais, Gleisrelais, Abfallprüfer, Zusammenwirken der Gleisfreimeldeanlagen mit Signalsteuerschaltungen)

11:00 Uhr - Kaffeepause

11:15 Uhr - Fortsetzung Gleisfreimeldeanlagen (Grundprinzip, Schaltzeichen, Schienenkontaktrelais, Gleisrelais, Abfallprüfer, Zusammenwirken der Gleisfreimeldeanlagen mit Signalsteuerschaltungen) 

13:00 Uhr - Mittagsimbiss

13:30 Uhr - elektrisch ferngestellte Weichen in mechanischen Stellwerken (Schaltzeichen, Weichenverschluss, Weichenüberwachung, Signalfreigabe)

15:00 Uhr - Kaffeepause

15:15 Uhr - Fortsetzung elektrisch ferngestellte Weichen in mechanischen Stellwerken (Schaltzeichen, Weichenverschluss, Weichenüberwachung, Signalfreigabe)

16:45 Uhr - Feedback-Runde zum 3. Tag

17:00 Uhr - Ende 3. Tag

08:00 Uhr - Begrüßung und Zusammenfassung vom 3. Tag

08:15 Uhr - Kontaktvermehrerrelais (bei Kontaktmangel Anschaltung von Wiederholerrelais, Grund- und Wirkstellungsprüfung der Wiederholerrelais)

11:00 Uhr - Kaffeepause

11:15 Uhr - Fortsetzung Kontaktvermehrerrelais (bei Kontaktmangel Anschaltung von Wiederholerrelais, Grund- und Wirkstellungsprüfung der Wiederholerrelais)

12:15 Uhr - Zusammenfassung Feedback der vier Tage

12:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

Kosten

761,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%)
634,00 € (netto zuzüglich MwSt. von 19%) für Mitglieder des VDEI

Darin enthalten sind die Seminarunterlagen, die Pausenversorgung, sowie die Teilnahmebestätigung/ Zertifikat.

Hotelkosten sind nicht inkludiert.

Anmeldung

Eine Anmeldung ist erforderlich. Bitte nutzen Sie hierfür unser Online-Anmeldeformular.

zur Anmeldung

Zurück

Copyright 2021 VDEI-Service GmbH
vdei-akademie.de verwendet Cookies für Funktionszwecke. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, akzeptieren sie die Cookie-Verwendung. Datenschutzerklärung
Akzeptieren